Wo geht's lang? (gebundenes Buch)

Ungewohnte Blicke auf eine ziemlich fremde Welt
ISBN/EAN: 9783431050196
Sprache: Deutsch
Umfang: 240 S.
Format (T/L/B): 2.3 x 22.6 x 22.7 cm
Einband: gebundenes Buch
20,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Dieter Nuhr steht seit weit über dreißig Jahren auf der Bühne und ist vielleicht Deutschlands erfolgreichster Kabarettist. Seine Art, unvoreingenommen auf die Dinge zu blicken, provoziert Ideologen aller Couleur. Er ist aber nicht nur ein unbestechlicher Kommentator, sondern auch Weltreisender, Autor und bildender Künstler, alles mit gleicher Intensität. Er hat Malerei studiert, heute benutzt er statt Pinsel eine Kamera. Seine Kunst wird international ausgestellt, zuletzt in Shanghai und St. Petersburg. In seinem Bildband zeigt Nuhr 120 bisher ungesehene dokumentarische Fotos von seinen unzähligen Reisen in alle Erdteile. In gewohnt unterhaltsamen und pointierten Annotationen erkundet er eine obskure Welt, erzählt Anekdotisches, Nachdenkliches und Witziges und er lässt uns teilhaben an seinen Reflexionen über die absurde Vielfalt des Lebens. Dieter Nuhrs Fotografien feiern die Fremdheit und verweigern sich dem aktuellen Untergangskult. Sie sind überzeugend positiv und optimistisch.
Dieter Nuhr ist Kabarettist, Comedian, Moderator, Autor und Fotokünstler. Seit zwanzig Jahren ist er mit seinen Soloprogrammen in ganz Deutschland auf Tour. Er ist einer der erfolgreichsten deutschen Kabarettisten aller Zeiten und der einzige Künstler, der sowohl den Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte Kabarett als auch den Deutschen Comedypreis gewonnen hat sowie viele weitere Auszeichnungen. Er ist außerdem einem breiten Fernsehpublikum durch Formate wie Nuhr im Ersten - der SatireGipfel und Nuhr ab 18 bekannt. Seine bildnerische Seite ist weniger bekannt, gewinnt aber zunehmend an Öffentlichkeit: Dieter Nuhr widmet sich heute der konzeptuellen Fotografie. Reisend erkundet er die Kontinente, dokumentiert abseitige Welten, verwandelt sie in Bilder und schafft so ein Archiv vergessener Orte und Dinge. Seine detaillierten Beobachtungen mit der Kamera machen Dinge sichtbar, die meist eher ungesehen bleiben.